top of page
AKTUELLES

Auf Burgen-Tour entlang der Schwarzen Laber und der Naab

Ein Tipp zum Wandern, Schauen, Staunen – oder einfach mal, um die Seele baumeln zu lassen.

Kräuter & Burg

„Für alles ist ein Kraut gewachsen.“ Am kommenden Sonntag, den 2. Juni, geben die Kräuterkundlerinnen Theresa Metzger und Elke Hofherr von 12:00 – 16:00 Uhr einen spannenden Einblick in die Welt der Kräuter und deren Anwendung. Bestimmt haben sie auch so manchen nützlichen Tipp parat.

Und ab 12:00 Uhr wartet das Team vom Burgcafé wieder mit Getränken und selbstgebackenem Kuchen auf.

Burg_mit_Blumenwiese.jpg

Wolfsegger Burgsommer 2024

Der nächste Schritt in Richtung Saisonbeginn ist getan. Das Programm des Burgsommers 2024 ist online und steht zum Download bereit.

Frühlingserwachen

Die Burg steht in den Startlöchern. Pünktlich zum 1. Mai beginnt die Saison und die Burg ist wieder an den Wochenenden und Feiertagen von 10:00 – 16:00 Uhr für einen Besuch geöffnet. Auch ist es wieder gelungen, ein buntes Begleitprogram auf die Beine zu stellen, mehr dazu in Kürze.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Nützliche Informationen zur Planung eines Burgbesuches finden sich unter INFO & KONTAKT.

Burg_Fruehjahr.JPG
CIMG1365_1.JPG

Wir nehmen Abschied von Rudi Bleicher. Vielen Wolfseggerinnen und Wolfseggern ist er bekannt als langjähriger, leidenschaftlicher Theatermacher. Nicht minder ausdauernd und engagiert war sein Einsatz für die Burg. In rund 200 Führungen vermittelte er seinen Gästen Wissenswertes rund um das altehrwürdige Gemäuer, oft mit einem kleinen Augenzwinkern. Solange es seine Gesundheit zuließ, ließ er es sich nicht nehmen, regelmäßig und gewissenhaft auf „seiner Burg“ nach dem Rechten zu sehen.

Rudi Bleicher starb am 13. Januar im Alter von 78 Jahren. Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.

Hoher Besuch auf Burg Wolfsegg

Ehre, wem Ehre gebührt

Einen solchen Abschied gibt es heutzutage nicht mehr so oft zu feiern: Klaus Kochta nimmt nach sage und schreibe über 50 Jahren ehrenamtlichem Engagement für die Burg Wolfsegg seinen Abschied.

 

Tatsächlich musste Kochta selber in seinen Erinnerungen wühlen, denn die Weggefährten von damals leben nicht mehr. „Schuld“ an seinem Einstieg beim Kuratorium Burg Wolfsegg e.V. sei der Ortsheimatpfleger Franz Hummel (+17.05.2020) gewesen. Kochta war seit Anfang 1972 Dienststellenleiter bei der OBAG, fortan kamen viele Kollegen mit verschiedensten Anliegen auf ihn zu. Einer davon war Hummel, der im Frühjahr 1973 möglichst günstig eine Flutlichtanlage für die SpVgg Wolfsegg organisieren wollte. Kochta besorgte über das OBAG-Lager sechs kostenlose Stahlblechmaste und bestellte zu preiswerten Konditionen Fluter und Kabel bei Siemens für den Sportverein.

 

Bei einer Besprechung vor Ort im April oder Mai 1973 nahm mit einem Besuch der Burg das Schicksal quasi seinen Lauf. Hummel zeigte Kochta das alte Gemäuer und berichtete von den Ausgrabungen. Es habe keiner großen Überredungskunst bedurft, so Kochta, und er erklärte sich spontan bereit, sich mit Arbeitskollegen an den Grabungen zu beteiligen. Wenig später wurde er ins 1970 gegründete Kuratorium Burg Wolfsegg aufgenommen und war nach ein paar Jahren Geschäftsführer. Mit einer Neuorganisation übernahm er die Kassenführung und natürlich weiterhin viele andere Aufgaben von Instandhaltungsmaßnahmen bis hin zu Burgdiensten. Er hatte auch immer ein wachsames Auge auf die Ausgaben, plagte sich deswegen mit den Versicherungen herum und ebenso ab und an mit seinem ehemaligen Arbeitgeber, um für die Burg finanzielle und praktische Vorteile auszuhandeln. Wie viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit es in den über 50 Jahren waren, lässt sich natürlich nicht mehr nachvollziehen. Auf jeden Fall sind solche langen Zeiträume ehrenamtlichen Einsatzes selten geworden und aller Ehren wert – das drückten am Rande einer Sitzung des Kuratoriums auch Landrätin Tanja Schweiger, Bürgermeister Roland Frank und die jetzige Geschäftsführerin Sonja Fuchs aus. Als kleines Dankeschön übergaben sie einen Geschenkkorb mit regionalen Produkten, den Kochta mit seiner Frau Inge genießen darf, die – das blieb über die langen Jahre natürlich nicht aus – ebenfalls viele Stunden auf und für die Burg Wolfsegg investiert hat.

Aktuelles Burgprogramm
Veranstaltungskalender
VERANSTALTUNGSKALENDER

Von Mai bis Oktober bietet die Burg Wolfsegg ihren Besucherinnen und Besuchern ein abwechslungsreiches Programm mit Konzerten, Freilufttheater, Sonderführungen und den bewährten Familiensonntagen.

Programm
AKTUELLES BURGPROGRAMM

Achtung Fehlerteufel! Die Veranstaltung „Unser Vestt Wolfsekk“ am 27.09. findet von 14:00 – 17:00 Uhr und nicht wie im ursprünglich Programm angegeben von 10:00 – 16:00 Uhr statt. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Unten finden Sie das aktuelle, korrigierte Programm.

EVENTGALERIE

Alle Fotos in Vollbild finden Sie in unserer Galerie

KONTAKT

Kuratorium Burg Wolfsegg e.V.

Burggasse 7

93195 Wolfsegg

Telefon: 09409/1660  
Email: info@burg-wolfsegg.de 

Logo_weiss_rot.jpg

Mit freundlicher Unterstützung von:

Landkreis%20Logo_edited.png
Logo Gemeinde.png
Logo Burg weiss auf rot final.png
bottom of page