"UNSER VESTT WOLFSEKK"

Mitten im Ort thront die Burg Wolfsegg auf ihrem Felsen. Mit dem trutzigen Wohnbau, dem halbrunden Mauerturm und der hohen Umfassungsmauer des Burghofs gibt sie noch heute ein anschauliches Bild einer kleinen Adelsburg aus dem späten Mittelalter.

 

Die Burg war fast vollständig mit einer zweiten, turmbewehrten Mauer umgeben. Trotz Verluste und Überbauung ist auch sie noch deutlich zu erkennen.

 

Südlich der Burg befindet sich auf einem Absatz des Burgfelsens die Burgkapelle. Sie diente gleichzeitig den Dorfbewohnern als Kirche.

 

Dieser in seltener Vollständigkeit bewahrter Bestand macht die Burg Wolfsegg zu einer der am besten erhaltenen Burganlagen der Region.

 

In den Räumen des Wohnbaus befindet sich das 2019 völlig neugestaltete Burgmuseum. Das Leben auf einer mittelalterlichen Burg soll hier am authentischen Ort noch stärker als bisher erfahrbar werden. Der Burghof wird im Sommer für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Und ein neu angelegter Rundweg mit Infotafeln zur Burg und zum Burgfelsen machen einen Besuch auch außerhalb der Öffnungszeiten lohnenswert.

Alle Fotos in Vollbild finden Sie in unserer Galerie. Weitere Infos zur Burganlage, zur Baugeschichte und zur Burghöhle finden Sie auf unserer Unterseite Details & Recherche.

 
MEILENSTEINE

Erbaut wird die Burg Anfang des 14. Jahrhunderts von den Wolf von Schönleiten. Unter den Herren von Laaber erlebt sie im 15. Jahrhundert eine Blütezeit, ehe sie schon im darauffolgenden Jahrhundert zur Bedeutungslosigkeit herabsinkt. Die Baumaßnahmen beschränken sich jetzt darauf, die Burg als Verwaltungssitz weiter nutzen zu können. Ein weiterer Ausbau findet nicht mehr statt. 1933 kauft Georg Rauchenberger die mittlerweile baufällige Burg und beginnt behutsam der Instandsetzung. Seit 1973 sorgt das Kuratorium Burg Wolfsegg e. V. ehrenamtlich für den Erhalt der Burg, den Museumsbetrieb und die Durchführung des Wolfsegger Burgsommers.

 

Noch weitere bemerkenswerte Begebenheit aus 650 Jahren Burggeschichte erfahren Sie, indem Sie mit der Maus über die Meilensteine fahren:

2019
1973
1933
1886
1616
1560
1533
1475
1367
1326
1278
 
HISTORISCHE GALERIE

Alle Fotos in Vollbild finden Sie in unserer Galerie

BURG & NATUR

Der Burgfelsen und die Burganlage selbst bieten zahlreichen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Angefangen von Fledermäusen, die im Dachgebälk und in der Burghöhle Quartier bezogen haben, bis hin zu wärmliebenden Dickblattgewächsen, die mit den fast schon mediterranen Bedingungen der Kapellenterrasse gut zurechtkommen.

 

Zu den größten Besonderheiten der Burg Wolfsegg zählt jedoch sicherlich das ausgedehnte Höhlensystem im Burgfelsen. Wie neben der Kapelle noch erkennbar, durchziehen mehrere Spalten den Fels. Durch Auswaschung hat sich aus ihnen im Lauf der Jahrtausende die Burghöhle gebildet. Mit einer Flächenausdehnung von 140 x 130 m und einer Länge von insgesamt 520 m zählt sie zu einem der wenigen Großhöhlensysteme der Oberpfalz und der Frankenalb. Aus Geotop- und Naturschutzgründen, aber auch wegen der Gefährlichkeit der Befahrung, ist die Burghöhle für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Um dennoch einen Eindruck zu ermöglichen, ist der Forschungsgeschichte und der Dokumentation der Höhle im Burgmuseum ein eigener Ausstellungsbereich gewidmet. In der näheren Umgebung gibt es zwei touristisch erschlossene Tropfsteinhöhlen, das Schulerloch bei Essing und die König-Otto-Tropfsteinhöhle bei Velburg. Beide Höhlen lohnen immer einen Besuch.

Weitere Infos zur Burghöhle finden Sie hier: Details & Recherche

 
DIE WEISSE FRAU

Einen weit überregionalen Bekanntheitsgrad verdankt die Burg den Geschichten um die Weiße Frau von Wolfsegg. Obwohl die Echtheit der Erzählung um die Burgherrin, die von ihrem Ehemann erst zu einer Buhlerei angestiftet wird und dann seiner Eifersucht zum Opfer fällt, zunehmend hinterfragt wird, ist die Weiße Frau mittlerweile schier untrennbar mit der Burg verbunden.

Weitere Infos zur Weißen Frau finden Sie hier: Details & Recherche

 
KONTAKT

Kuratorium Burg Wolfsegg e.V.

Burggasse 7

93195 Wolfsegg

Telefon: 09409/1660  
Email: info@burg-wolfsegg.de 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Landkreis%20Logo_edited.png
Logo Gemeinde.png